Hilfe für APF-Neuling

Hier finden sich Fragen und Ergänzung zur Dokumentation. // All questions and discussions about the documentation.
Antworten
Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von Screeze » 27.10.2009, 15:44:04

automatisiertes script schreiben, dass in einer wartungszeit (ich vermute dafür gehen max 5 minuten unterbrechung drauf) alle datensätze außliest, und in einer neuen tabelle wieder einfügt, später die alte löscht/sichert und die neue tabelle umbenennt...

ne andere methode ist mir nicht bekannt, aber villeicht dem doc...


edit:
hab das grad mal getestet, ne tabelle mit nem tinyint als primary:

beim 128. datensatz:
Duplicate entry '127' for key 'PRIMARY'
Ich hatte gehofft mithilfe der fehlermeldung die da kam was zu finden... aber alles was man findet sagt nur man soll tinyint auf int ändern :lol:

Benutzeravatar
MrNiceGuy
Beiträge: 749
Registriert: 03.02.2009, 16:49:42
Wohnort: Nienburg / Weser

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von MrNiceGuy » 27.10.2009, 18:19:24

Man kann Autoincrement in Verbindung mit mehrspaltigen PRIMARY KEYS nutzen. Wenn man zum Beispiel 2 Felder nimmt, davon das Erste ein DATETIME oder TIMESTAMP ist und das Zweite eine Zahlenfeld, über beide Spalten den PK legt und beim INT-Feld AUTO_INCREMENT setzt, wird der startet der Count bei jedem Unique-Timestamp bei 1. Somit wäre es ohne Probleme möglich nahezu unendlich viele Möglichkeiten zu setzen. Einzige Einschränkung: Je Sekunde können nur Anzahl der möglichen Zahlenwerte im 2. Feld Möglichkeiten gespeichert werden - das sollte dann aber wirklich ausreichen ;)
There are only 10 Types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't.

Megger
Beiträge: 1233
Registriert: 04.11.2008, 10:57:37

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von Megger » 27.10.2009, 20:38:32

Das ist interessant! Allerdings wird es schwierig die Daten dann wieder auszulesen :D
Tutorial: Browsergame mit dem APF (Die ersten Parts handeln von Installation und Inbetriebnahme des APFs, deswegen sicherlich auch für alle Nicht-Browsergame-Programmierer interessant)

APF-Version
  • Entwicklung: 2.0
  • Produktiv: 1.15

Benutzeravatar
MrNiceGuy
Beiträge: 749
Registriert: 03.02.2009, 16:49:42
Wohnort: Nienburg / Weser

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von MrNiceGuy » 27.10.2009, 21:50:00

Nicht unbedingt, ich nutze es zum Beispiel für meinen eMail-Cronjob. Da ich das Problem mit den AUTO_INCREMENTS ebenso doof fand und nicht irgendwann den Cronjob abgestürzt wissen will, habe ich das so gemacht. Außerdem muss man ja "nur" den TIMESTAMP neben der ID mit speichern / übergeben, um an die Daten zu kommen. Dann halt einfach eine Abfrage mit "UND"-Verknüpfter WHERE-Bedingung und man kommt ohne Probleme an die Daten ran.
There are only 10 Types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't.

Megger
Beiträge: 1233
Registriert: 04.11.2008, 10:57:37

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von Megger » 27.10.2009, 23:23:51

Ja ich muss den Timestamp wissen, was aber in meinem Fall mir nichts bringt! Es hat alles seine Vor- und Nachteile! Bei einem Konzept passt es bei einem anderen nicht
Tutorial: Browsergame mit dem APF (Die ersten Parts handeln von Installation und Inbetriebnahme des APFs, deswegen sicherlich auch für alle Nicht-Browsergame-Programmierer interessant)

APF-Version
  • Entwicklung: 2.0
  • Produktiv: 1.15

Benutzeravatar
MrNiceGuy
Beiträge: 749
Registriert: 03.02.2009, 16:49:42
Wohnort: Nienburg / Weser

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von MrNiceGuy » 28.10.2009, 09:23:43

Ich habe auch nie behauptet, dass es die beste Lösung sei ;)

Wenn man allerdings eine Datenbank braucht, bei der man stetig auf die Inhalte mittels einer ID zugreifen können muss, sollte BIGINT jedoch ausreichend sein, ich kann mir jedenfalls keinen Anwendungsfall vorstellen, bei dem derart viele IDs nicht genug wären...
There are only 10 Types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von Screeze » 20.12.2009, 17:52:44

Sehe ich das richtig, dass dem GORMSetup die möglichkeit fehlt, selbstdefinierte zusätzliche keys einzutragen, und man diese nachträglich "manuell" einfügen muss?

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von dr.e. » 20.12.2009, 20:42:56

Hallo Ralf,
Sehe ich das richtig, dass dem GORMSetup die möglichkeit fehlt, selbstdefinierte zusätzliche keys einzutragen, und man diese nachträglich "manuell" einfügen muss?
Meinst du mit "Keys" "Indizes"? Falls ja, dann müssen diese manuell hinzugefügt werden. Beim Update der Datenbank muss hierauf ebenfalls manuell geachtet werden.

Man könnte das aber durchaus als neues Feature aufnehmen. Das Setup bzw. Update würde dann entsprechend einfach die zusätzlichen Indizes beim Setup direkt anlegen.
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von Screeze » 20.12.2009, 20:44:33

jep genau die meinte ich..
Wär denke ich nicht schlecht als neues Feature, so ist die gefahr beim neuaufsetzen der db was zu vergessen nicht so groß ;)

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: Hilfe für APF-Neuling

Beitrag von dr.e. » 20.12.2009, 20:58:23

Hi,

ok. Hierzu habe ich gleich ein Proposal ins Wiki gestellt. -> http://wiki.adventure-php-framework.org ... -Tool_GORM. Diskussion gerne unter viewtopic.php?f=10&t=246.
Viele Grüße,
Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast